Kizumonogatari erzählt das Leben von Koyomi Araragi, bevor er auf Hitagi Senjougahara trifft und thematisiert seine Verwandlung zum Vampir und die unmittelbaren Folgen.
Zunächst begegnet er seiner Klassenkameradin Tsubasa Hanekawa. Obwohl sie nicht daran glaubt, warnt sie ihn vor einer Vampirin, die angeblich die Stadt unsicher macht und noch am selben Abend stößt er auf eine Blutspur. An deren Ende findet er die legendäre Vampirin, die nur knapp dem Tode entkommen kann, weil sie sein Blut trinkt. Ohne es zu ahnen, verwandelt ihn dies selbst zum Vampir und nun steht er vor der schwierigen Aufgabe, wieder ein Mensch zu werden. Doch zum Glück gibt es da Oshino Meme, der einen Plan zu haben scheint.

Quelle v. Anisearch.de
 

Sorry, du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.
Beachte bitte, dass die Kommentarfunktion nicht als Defektmeldung dient.