Es handelt sich hierbei um die Fortsetzung der ersten Staffel. Diesmal geht es nicht um bösartige Digimon, welche die Digiwelt zu regieren und beherrschen versuchen, sondern um Menschen. Solche haben die Digiwelt für sich entdeckt, um ihren wahnsinnigen Ideen freien Lauf lassen zu können. Als erstes taucht der selbsternannte „Digimonkaiser“ Ken auf, der Digimon versklavt und schwarze Obelisken weit verbreitet in der Digiwelt aufstellt, mit dessen Hilfe die Digitation unmöglich gemacht wird. Neu sind in dieser zweiten Staffel die Digiarmoreier als Auslöser für eine Armordigitation. Die fünf Kinder machen es sich zur Aufgabe, die schwarzen Türme zu zerstören, um die Digiwelt von dem selbst­ernannten Kaiser zu befreien. Wird das den Frieden wiederherstellen?

Quelle v. Anisearch.de

Sorry, du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.
Beachte bitte, dass die Kommentarfunktion nicht als Defektmeldung dient.