Ein Jahr nachdem sein Vater bei einem Autounfall gestorben ist, nutzt der Sechstklässler Yuta seine Sommerferien, um den alten Staudamm in den Bergen zu besuchen. Zu Lebzeiten hatten er und sein Vater dort oft nach Nashornkäfern gesucht. Doch eines Tages gerät der Junge in einen Gewittersturm, stürzt und wird ohnmächtig. Als er wieder zu sich kommt, erblickt er ein kleines Mädchen und ein Dorf - das Dorf, das eigentlich vom Stauwasser des Damms bedeckt sein müsste. Jedoch ist der Damm nirgendwo zu sehen. Yuta muss feststellen, dass er sich 30 Jahre in der Vergangenheit befindet und sieht darin eine Chance, das wiederzuerlangen, was eigentlich schon längst verloren war.

Quelle v. Anisearch.de
 
 

Sorry, du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.
Beachte bitte, dass die Kommentarfunktion nicht als Defektmeldung dient.