Miaka und Yui sind beste Freundinnen, die kurz vor ihrer Abschlussprüfung stehen und versuchen wollen gemeinsam auf die nächste Schule zu kommen, was gerade für Miaka eine Menge zusätzlicher Arbeit bedeutet. Eines Tages finden die beiden in der Bibliothek das Buch Das Reich der vier Götter und werden direkt in die Geschichte gezogen. Das Buch ist wie ein langer Zauberspruch und wer es zu Ende liest, bekommt die Macht sich all seine Wünsche zu erfüllen. Nach einem kurzen Aufenthalt, kehrt Miaka später allein zurück und landet am Hofe des Landes Kounan, wo sie zur auserwählten Priesterin von Suzaku wird. Suzaku ist einer der vier Götter und jeder Gott wacht über ein anderes Land. Aufgabe einer Priesterin ist es, die sieben Senshi des Landes zu finden - sie alle tragen ein bestimmtes Mal an ihrem Körper - um den Gott in einer Zeremonie zu beschwören und so die Wünsche erfüllt zu bekommen.

Doch alles wird erschwert, als auch Yui wieder in das Buch kommt und weniger Glück hat, als Miaka. Sie landet im Nachbarland Kutou und wird in die Rolle der Priesterin von Seiryuu gedrängt, ständig von dem finsteren Nakago manipuliert. So werden durch ein Gerüst von Lügen und Neid aus Miaka und Yui erbitterte Rivalinnen, zumal Miaka nicht nur die Liebe ihres Lebens, Tamahome, findet, sondern sich mit den Senshi eine ganz neue Familie aufbaut.

Die Serie setzt auf eine solide Mischung von Witz, Drama und Action und lässt sich schon fast in zwei Staffeln unterteilen. Die ersten 26-Episoden erzählen die Geschichte rund um das Finden der Senshi und danach ergeben sich noch ganz neue Probleme, die das Ritual zur Beschwörung der Götter reichlich erschweren.

Quelle v. Anisearch.de

Sorry, du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.
Beachte bitte, dass die Kommentarfunktion nicht als Defektmeldung dient.