Niklaas wohnt alleine mit seinem Großvater Jehan in einem kleinen Dorf in Flandern. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie damit, jeden Morgen die Milch des Gutshofes in die nahe gelegene Stadt Antwerpen zu bringen. Eines Tages finden sie den ausgesetzten Hund Patrasch am Wegesrand. Sie nehmen ihn bei sich auf, pflegen ihn gesund und es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen Niklaas und Patrasch. Zusammen mit seiner Freundin Aneka erleben die drei viele Abenteuer, aber auch Ungerechtigkeiten, denn seine Leidenschaft zum Malen lässt ihn im Dorf Opfer von vielen Vorurteilen werden. Er träumt davon eines Tages so gut malen zu können, wie der berühmte Maler Rubens, den er sehr verehrt. Doch leider zeigt sich bei Großvater Jehan immer öfter das Alter, sodass Niklaas mehr und mehr Verantwortung übernehmen muss. Ein Malwettbewerb in Antwerpen könnte Niklaas' einzige Chance zur Verwirklichung seines Traumes sein...

Quelle v. Anisearch.de

Sorry, du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.
Beachte bitte, dass die Kommentarfunktion nicht als Defektmeldung dient.