Der nur unter seinem Wettkampfnamen bekannte Junk Dog wächst in einem Elendsviertel auf und lebt von der Hand in den Mund. Angeleitet von seinem Boss Gansaku Nanbu nimmt er an Untergrund-Boxkämpfen teil, um sich so einen Lebensunterhalt zu verdienen. Im Rahmen dieser sogenannten MEGALOBOX-Kämpfe nutzen die Teilnehmer mechanische Ausrüstungen, um ihre körperlichen Fähigkeiten zu verbessern. Junk Dog ist mit seinem Schattendasein zunehmend unzufrieden und frustriert. Doch obwohl er eigentlich ein fähiger Boxer ist, kann er sich nicht dazu aufraffen, etwas an seinem Schicksal zu ändern. Das komplette Gegenteil von Junk Dog ist der Boxchampion Yuuri, der ein Leben im Ruhm und Licht führt. Mit eiserner Disziplin hat er es an die Spitze des Boxsports geschafft. Yukiko Shirato, Tochter des Besitzers eines Konzernimperiums und Teil der Oberschicht, plant ein neues Event für den Boxsport, um ihre Karriere voranzutreiben und Werbung für ihr Unternehmen zu machen. Sie ruft eine neue Boxmeisterschaft, genannt MEGALONIA, ins Leben. Für den Shirato-Konzern soll Yuuri im Wettkampf antreten und den Sieg einholen. Auch Junk Dog entschließt sich, daran teilzunehmen und trifft so auf Yuuri, der zu seinem größten Rivalen werden soll.

Quelle v. Anisearch.de
 

Sorry, du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.
Beachte bitte, dass die Kommentarfunktion nicht als Defektmeldung dient.