Mitsuya Majime ist Linguist und liebt hingebungsvoll das Lesen und Wörter, arbeitet aber zurzeit wenig erfolgreich als Vertreter in der Verkaufsabteilung eines großen Buchverlages. Er ist latent unglücklich mit seiner Situation und muss daher er nicht lange überlegen als ihn der, in den vorzeitigen Ruhestand eintretende, Chefredakteur der Wörterbuchabteilung Kouhei Araki entdeckt und fragt, ob er helfen möchte, an einem Wörterbuch, mitzuschreiben. Die Wörterbuchabteilung besteht des Weiteren aus Tomosuke Matsumoto, dem Herausgeber, Masashi Nishioka, einem jungen Redakteur und Kaoru Sasaki, die für Finanzen und Organisation zuständig ist.

Gemeinsam mit Majime will das Team das neue in Arbeit befindliche Wörterbuch „Daitokai“ („大渡海“) – „The Great Passage“ – erstellen. Der Name des Wörterbuchs leitet sich aus dem poetischen Bild eines Schiffes ab, welches Menschen über ein Meer von Wörtern ans sichere Ufer geleitet.

Nach seinem ersten Arbeitstag kehrt Majime in sein Apartmenthaus, das Sou-Un-Sou, zurück und trifft spätnachts zufällig auf Kaguya Hayashi, die Tochter der Hausverwalterin, die an diesem Tage von der Kochschule zurückgekehrt ist. Für Majime, der von ihrer Schönheit überwältigt ist, soll sich nach dieser Begegnung so einiges ändern und der Herausgeber, Matsumoto, betraut ihn mit der schwierigen Aufgabe, die Definition für das Wort „Liebe“ zu schreiben.

Quelle v. Anisearch.de

Sorry, du musst angemeldet sein, um ein Kommentar schreiben zu können.
Beachte bitte, dass die Kommentarfunktion nicht als Defektmeldung dient.